Spitzenkandidat Stephan Bischoff zu Gast in Calbe

WP_20130820_010

über den Besuch des GRÜNEN Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Stephan Bischoff, am 20. August auf dem Markt in Calbe

Spielerisch wahlkämpfen ist das Motto des  Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Stephan Bischoff, der für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN ins Rennen geht. Auf dem Marktplatz in Calbe gab er Marktbesuchern die Möglichkeit, selber zu „kubben“, also Holzfiguren abzuwerfen. Jede dieser Holzstelen steht für ein Politik-Thema, das gewandelt werden soll. Junge und ältere Marktbesucher versuchten

sich darin,  in Abwandlung zu dem nordischen Wurfspiel „Kubben“, Themen wie „Niedriglöhne“  und „umweltschädliche Subventionen“ zu kippen. Statt dessen stehen

LOGOXXX - Pressemitteiling

„allgemeine Grundsicherung für alle Bürger“, „Mindestlöhne“ und ,Steuergerechtigkeit“ im Zielpunkt des Bundestagskandidaten. Stephan Bischoff freut sich über das Interesse der Calber Bürger und stellte fest: „Es ist nicht einfach, Politik zu verändern, aber es ist möglich!“

Neu gestalten möchte Stephan Bischoff die Steuern und wirbt für eine Entlastung der Bürger wie auch der kleinen und mittleren Unternehmen. „Großverdiener sollen jedoch einen gerechten Beitrag für das Gemeinwesen aufbringen“, verlangt der junge Bundestagskandidat.  Außerdem tritt er ein für den Ausbau erneuerbarer Energien und eine Agrarwende. Und steht selbst Rede und Antwort und lädt Bürger wie auch Unternehmer zum Gespräch ein.  „Wer weiß, wie das Spiel geht, macht mit und geht am 22. September zur Wahl!“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.