Land und LMBV – Leere Versprechungen und falsche Hoffnungen … Das muss aufhören!

LOGOXXX - PressemitteilingDie Salzlandgrünen zur erneuten Verschiebung der fest zugesagten Teilfreigabe des Concordiasees.

 

Das Land und die LMBV haben mit der vollmundig und fest versprochenen Teilfreigabe des Concordiasees Hoffnungen der Bevölkerung geweckt und ein Sanierungskonzept vorgestellt. Nun steht fest: Eine Teilfreigabe wird es wieder nicht geben. Das kritisieren die Salzlandgrünen: “Land und LMBV spielen mit den Menschen vor Ort. Die leeren Versprechungen und falschen Hoffnungen müssen endlich aufhören.” so Andreas Gernegroß, Vorsitzender der Salzlandgrünen.

“Sicherheit für alle Beteiligten geht vor, aber das darf nicht dazu führen, dass die Eröffnung des Sees immer wieder verschoben wird. Was wir brauchen sind klare Zielvorgaben und keine Hinhaltetaktik. Die Menschen vor Ort brauchen Gewißheit und Planungssicherheit, und die LMBV muss das endlich begreifen. Wenn es entgegenstehende Sicherheitsbedenken gibt, wollen wir klare Worte und eine Öffentlichkeitsarbeit von Land und LMBV, die die Menschen vor Ort wahrnimmt und nicht immer wieder vor vollendete Tatsachen stellt, die letztendlich Stillstand bedeuten. Das wollen und werden wir nicht hinnehmen. Der Tourismus am und um den Concordiasee muss wieder in die Gänge kommen.”

Verwandte Artikel