Unsere Stadt kann mehr Ehrenamt

Das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürger*innen in verschiedensten Bereichen unterstützen und wertschätzen wir. Es zeigt uns, dass sich Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung für andere Menschen einbringen wollen. Besonders für Ehrenamtliche im Bereich der Feuerwehr oder der DLRG stellt ihr Ehrenamt einen großen Teil des Lebens dar. 
Ihre Familien müssen zugunsten des Engagements häufig zurückstecken, während die Ehrenamtlichen Leben retten. Uns ist es daher wichtig, eine echte Anerkennungskultur zu entwickeln, bei der Ehrenamtliche beispielsweise ermäßigten Eintritt zu kommunalen Einrichtungen wie Schwimmbädern gewährt wird.


Wir GRÜNE setzen uns ein für:

• konsequente Einbeziehung verschiedener Beiräte und punktueller 
öffentlicher Foren
• erweiterte Information- und Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger*innen
durch Livestream von öffentlichen Sitzungen, Bereitstellung öffentlicher 
Dokumente – auch in leichter Sprache, erweitertes Rede- und Fragerecht in Gremien
• eine Steigerung des Frauenanteils in kommunalen Vertretungen durch 
veränderte Sitzungszeiten, Kinderbetreuung und der Möglichkeit zur 
Elternzeit für kommunale Mandatsträger*innen
• familienfreundliche Verwaltungen, die Vorbildcharakter für die 
Gesellschaft haben und allen kommunalen Arbeitnehmer*innen gleiche 
Chancen bieten
• die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen durch Kinder- und 
Jugendparlamenten mit umfassenden Beteiligungsrechten
• echte Anerkennungskultur für Ehrenamtliche

Verwandte Artikel