Endspurt des Bürgerbegehrens gegen die Planung des Großschlachthofes mit Zerlegebetrieb in Bernburg

LOGOXXX - PressemitteilingDer Kreisvorsitzende Andreas Gernegroß ruft alle Bürgerinnen und Bürger Bernburgs auf, noch bis zum 02.05. ihre Unterschrift gegen den geplanten riesen Schlachthof abzugeben.

Des Weiteren sagt er, „Es ist nach wie vor eine riesen Sauerei, wenn der Stadtrat in Bernburg einen Grundstückskauf für diesen Schlachthof zustimmt. Wir von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN wollen noch immer die Sau raus lassen! Deshalb sind wir am 01.05. beim Maifest der DGB auf dem Karlsplatz zahlreich vertreten und stellen uns den Fragen zur Massentierhaltung der Bürgerinnen und Bürger.“

Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Bernburg können den Antrag der Bürgerinitiative „Keine-Schweinereien“ gegen die Errichtung der Großschlachtanlage in Bernburg noch bis zum 02.05. unterstützen. Alle können ihre Unterschriftenlisten zum Bioladen beim Herrn Holger Böttger in die Steinstraße bringen. Jede Unterschrift wird dem Stadtrat helfen die Betroffenheit der Bevölkerung ernst zu nehmen.

Verwandte Artikel